RSS-Feed abonnieren

16.01.2015

Planen zeigen: Es tut sich was am Blauen Bock

Schlägt hier das Herz der Stadt? Diese Frage steht jetzt am Blauen Bock. Die neuen Planen, die entlang der Ernst-Reuter-Allee am Gebäude hängen, zeigen deutlich: Die Meinung der Magdeburgerinnen und Magdeburger sind den SWM wichtig. Wir fragen Sie nach Ihren Ideen, Vorstellungen und Wünschen für die neue Mitte der Stadt. An einer freien Wand können Sie Ihre Meinungen für uns aufschreiben. Denken Sie mit, welche Anforderungen das Gebäude für unsere Stadt erfüllen soll. Das können Sie auch auf dieser Internetseite tun: Gehen Sie dazu einfach auf Mitmachen.

IMG_4092_1200x800

 

 

01.01.2015

SWM Magdeburg besitzen seit 1. Januar 2015 das Gebäude

Mit dem Jahreswechsel ist der Eigentumsübergang des Blauen Bocks erfolgt. Seit 1. Januar 2015 sind die SWM Magdeburg Eigentümer des Gebäudes und damit auch für Aufgaben wie der Räumpflicht (Schnee und Reinigung) zuständig. Das Gebäude ist zudem gegen Vandalismus gesichert.

Derzeit ist das Projektmanagement / die Position in der Projektsteuerung ausgeschrieben, welche im EU-Amtsblatt veröffentlicht ist. Nach Verhandlungen mit den Bietern ist die Beauftragung für Mitte März 2015 vorgesehen.

Danach wird mit dem Projektsteuerer geklärt, welche Anforderungen die SWM Magdeburg an das Gebäude haben. Darin einfließen sollen auch Ideen, die durch die Mitarbeiter und die Magdeburger geäußert wurden. Im Anschluss erfolgt die Architektenfindung. Mit einem Abriss ist frühestens im Jahr 2016 zu rechnen. Mit Karstadt ist besprochen, dass das Weihnachtsgeschäft 2015 nicht beeinträchtig wird.

 

 

23.10.2014

SWM Magdeburg kaufen den Blauen Bock

Die Überraschung ist perfekt: Am 23. Oktober 2014 geben die SWM Magdeburg bekannt, dass sie den Blauen Bock in Magdeburg gekauft haben. Nach 20 Jahren Leerstand und ungewisser Zukunft ist klar: Das Gebäude wird im Jahr 2016 abgerissen und die SWM Magdeburg lassen dort ein neues Haus für ihre Hauptverwaltung errichten.

„Die SWM Magdeburg freuen sich, der Stadt mit ihrem Engagement zur Neugestaltung dieser zentralen Fläche auch wichtige Impulse für eine nachhaltige positiven Entwicklung zu geben und einen der letzten Schandflecke mitten im Herzen der Stadt zu beseitigen“, sagte Helmut Herdt, Sprecher der Geschäftsführung.

Dabei ist ihm wichtig zu betonen, dass die SWM Magdeburg ihre neue Hauptverwaltung auch als ein Gebäude für die Magdeburger Bürger begreifen. „Wir werden auf eine vielfältige Nutzungsmöglichkeit Wert legen, dies soll ein Haus für alle Magdeburger werden.“ Neben der Hauptverwaltung werden auch das SWM Kundencenter und verschiedene Ladengeschäfte in das neue Gebäude einziehen.